Jyväskylä

Das Red Bull Crashed Ice kehrt auf den natürlichen Eistrack in Finnland zurück

Jyväskylä

Jyväskylä
Finland 2. Feb '19

Feb 2, 2019 12:00:00 +0000
Jyväskylä

14:00 2 Feb | Lokale Zeit

12:00 2 Feb | GMT

Weather data provided by

N/A Air
Temperature
N/A Wind
Velocity
N/A Humidity
N/A Ice
Type
N/A Track
Length
N/A Vertical
Drop

Das Red Bull Crashed Ice kehrt auf den natürlichen Eistrack in Finnland zurück

Das Red Bull Crashed Ice kehrt zum vierten Mal auf die Naturbahn von Jyväskylä zurück, die gleichzeitig auch die längste Strecke der Saison ist und sich als klassischer Stopp auf der Tour etabliert hat. Bereits in den vergangenen Jahren haben wir auf der Strecke viele umkämpfte Rennen erlebt, denn die raue, natürliche Eisoberfläche stellt immer wieder eine Herausforderung für die Skater dar.

Als einziger Event auf einer Natureisbahn müssen sich die Fahrer auf die kleinen, aber wichtigen Unterschiede beim Rennen auf Natureis einstellen, nachdem der Saisonauftakt in Yokohama auf einer Kunsteisbahn ausgetragen wurde. Generell sind natürliche Eisbahnen durch die verschiedenen Eisverhältnisse vom Start bis hinunter zum Ziel holpriger und anspruchsvoller als die perfekteren und gleichmäßigeren Eisverhältnisse, die bei den künstlichen Eisbahnen durch Kühlsysteme geschaffen werden.

Spektakuläre Sprünge, wilde Stürze, ständiges Überholen und das überraschende frühe Ausscheiden der größten Stars des Sports machten diese Location in der Saison 2017/18 zu einer der aufregendsten Stationen aller Zeiten. Das Drama wird auch in diesem Jahr kein Halt machen, wenn die weltbesten Ice Cross Downhill Skater am 2. Februar zurückkehren.

Einer der Lieblinge des heimischen Publikums bei diesem Rennen ist mit Sicherheit Mirko Lahti, der nach zwei Junioren-Weltmeistertiteln in Folge nun ausschließlich in der Männer-Kategorie antritt.

Weather data provided by

N/A Air
Temperature
N/A Wind
Velocity
N/A Humidity
N/A Ice
Type
N/A Track
Length
N/A Vertical
Drop

#REDBULLCRASHEDICE