All Terrain Skate Cross Federation Logo
Menu

John Fisher

John Fisher

Anzeigen John Fisher ein wenig Liebe

Aufgewachsen mit Downhill-Ski, Mountainbike-Rennen und Eishockey kombiniert mit der Leidenschaft für Geschwindigkeit, war es nur eine Frage der Zeit, dass John Fisher auf das Red Bull Crashed Ice aufmerksam werden würde. Es ist die perfekte Kombination aus all seinen Fähigkeiten.

Schon als er 2011 zum ersten Mal in der Strecke stand, wusste John, dass er für zukünftige Rennen zurückkommen würde. Bereits in seinem vierten Rennen feierte er seinen ersten Erfolg mit einem fünften Platz in Saint Paul, USA. Im Laufe der Saison 2014 änderte John die Trainingsweise vieler Athleten, indem er ein spezielles Inliner-Training am Joyride 150 Mountain Bike Park in Markham, Ontario, Kanada einführte. 2015 integrierte er das Skating Lab Burlington (ein spezialisiertes Laufband fürs Eis-Skating) in sein Training, um seine Form und Ausdauer zu verbessern, was in einem dritten Platz im finnischen Jyvaskyla resultierte – der längste Track in der Geschichte des Red bull Crashed Ice. Und der Erfolg setzte sich weiter fort. Im letzten Jahr qualifizierte er sich erneut für das Finale, stürzte jedoch unglücklich in der letzten Kurve. Am Ende belegte er Platz vier.

Aktuell hat John fünf Top-10-Platzierungen, und in der Saison 2017/18 will er diese Zahl weiter nach oben schrauben.